383 view

Über das Generalkonsulat Frankfurt

 

Das Königlich Thailändische Generalkonsulat wurde am 02. Januar 2002 gegründet und hatte zunächst seinen vorübergehenden Dienstsitz im Hotel Kempinski Gravenbruch in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. Zu dieser Zeit konnte das Generalkonsulat seinen konsularischen Service nur nach Vereinbarung anbieten. Das Vollständige Programm konnte damals noch nicht realisiert werden.

Im Juni 2002 hat das Generalkonsulat seinen Dienstsitz nach Frankfurt am Main verlegt und hat seine Amtsräume in der Kennedyallee 109 im Stadtteil Sachsenhausen. Erst hier ist dem Generalkonsulat möglich seinen konsularischen Service im Gesamtumfang mit den festen Öffnungs- und Bürozeiten anzubieten, und seitdem ist das Generalkonsulat stark besucht. Tendenz steigt.

Der Konsularbezirk des Königlich Thailändischen Generalkonsulats umfasst 5 Bundesländer (hauptsächlich im westlichen Teil der Bundesrepublik Deutschland), und zwar Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen. In diesen Bundesländern leben die meisten Thailänder.

Ein kurzer Überblick über die Anzahl der in der Bundesrepublik Deutschland lebenden Thailänder ist in den folgenden Tabellen dargestellt:

 

Thailänder in Deutschland nach Bundesländern

 

Stand: 2021

 
Land Total männlich weiblich
Davon im Konsularbezirk des Generalkonsulats*: 23.065 2.840 20.225
Baden-Württemberg 10.050 1.060 8.990
Bayern 10.745 1.285 9.460
Berlin 4.750 785 3.965
Brandenburg 860 95 770
Bremen 700 105 595
Hamburg 1.535 295 1.240
Hessen* 6.340 998 5.287
Mecklenburg-Vorpommern 350 50 300
Niedersachsen 4.190 400 3.785
Nordrhein-Westfalen* 10.720 1.345 9.370
Rheinland-Pfalz* 4.190 405 3.785
Saarland* 1.140 110 1.030
Sachsen 835 120 715
Sachsen-Anhalt 480 55 425
Schleswig-Holstein 1.640 170 1.470
Thüringen* 675 70 610
Total 59.200 7.255 51.945

Mehr über Bevölkerung in Deutschland siehe www.destatis.de